Schriftgröße: Lupe Lupe 

Aktuell

10.02.17

Diabetes-Zentrum: Dr. Gabriele Koch verstärkt das Team als Leitende Oberärztin

Dank an das gesamte Team für großen Einsatz


Das Diabetes-Zentrum des Christlichen Krankenhauses hat Verstärkung bekommen: Dr. Gabriele Koch, Fachärztin für Diabetologie, unterstützt als Leitende Oberärztin Dr. Florian Thienel, der im vergangenen Jahr zum Leitenden Zentrumsarzt des Zentrums berufen wurde.

Dr. Koch ist Fachärztin für Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit der Zusatzbezeichnungen Diabetologin DDG und Ernährungsmedizin. Sie studierte in Münster Medizin und war u. a. an den Universitätskliniken in Tübingen sowie Bergmannsheil in Bochum und am Evangelischen Krankenhaus in Unna tätig.

„Ich bin sicher, dass Frau Dr. Koch aufgrund ihrer großen Erfahrung und Expertise einen wichtigen Beitrag zur Stabilität und Weiterentwicklung des Diabetes-Zentrums leisten wird“, so CKQ-Geschäftsführer Heinrich Titzmann anlässlich der Begrüßung der neuen Fachärztin. Gleichzeitig ging sein Dank an Dr. Florian Thienel und sein gesamtes Team für den außerordentlichen Einsatz und das engagierte Vorgehen, mit dem alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den vergangenen Monaten die Weiterentwicklung des Zentrums unterstützt hätten. „Sie haben dafür gesorgt, dass das Diabetes-Zentrum die Bekanntheit und hohe Bedeutung für die Region und darüber hinaus uneingeschränkt behält.“
Dr. Florian Thienel betonte, dass die neue Leitende Oberärztin hohe Kompetenz in der Diabetologie und besonders auch in der Behandlung des diabetischen Fußsyndroms mitbringe und so das Team in idealer Weise verstärke.

 

 



Mit der richtigen Beratung zum Therapieerfolg

Diabetes-Zentrum Quakenbrück veranstaltete Hausärztefortbildung zum Thema „praktische Diabetologie“

28.02.17

Diabetes und Sport: So funktioniert´s

Diabetesberaterin und Buchautorin Ulrike Thurm aus Berlin referierte im Diabetes-Zentrum

22.02.17
10.02.17

Kinder- und Jugendkurse

NEU: Kursangebot auch in den Osterferien 2017

04.01.17

Diabetes: Gute Chancen für mehr Lebensqualität

Viele Betroffene informierten sich auf vorweihnachtlichem Patiententag

07.12.16